Die Schutzhütte Bella Vista am Schnalstaler Gletscher

Auch letztes Jahr durfte ich wieder für das Geo Saison* „Die 100 schönsten Hotels in Europa 2016“ einige Empfehlungen abgeben. Die Schutzhütte Bella Vista am Schnalstaler Gletscher hat es unter anderem geschafft und wurde in der Kategorie Berg-Hotels mit aufgenommen. Das freut mich besonders, denn die Schutzhütte „Zur schönen Aussicht“ wie sie auf Deutsch heißt, ist wirklich ein besonderer Ort.

bella_vista-22

It's time for Bella Vista.
It’s time for Bella Vista.

Bei meinem Besuch im Winter 2014 schneit es bereits ein paar Tage. Von Innsbruck über Bozen und Meran ist es nicht die kürzeste Anreise in ein Gletscherskigebiet, aber sie lohnt sich. Spätestens als wir nach einem Tag im Skigebiet in die Hütte einkehren und die vermutlich besten Knödel weit und breit serviert bekommen. Wobei man fairer weise sagen muss, dass Knödel wirklich an vielen Orten in Südtirol unverschämt gut schmecken. Hier hat der Hüttenwirt Paul Grüner sogar ein Business draus gemacht: Tiefkühl-Knödel für Catering (Ö wie Knödel). Im Gang liegt eine Broschüre auf italienisch. Auf die kommt später am Nachmittag in der Sauna das Gespräch. Ein deutsches Pärchen regt sich auf, dass hier auf der Hütte gar nicht mehr selbst gekocht wird und selbst die Knödel tiefgefroren angeliefert werden… Den Strudel haben sie auch sofort unter Verdacht.

Anreise 

Im dichten Schneesturm hätten wir kaum zur Hütte gefunden, dabei liegt sich nur einen Einkehrschwung von der Piste entfernt. Wer ohne Ski oder im Sommer anreist, wandert einfach. Vom Tal aus oder von der Bergstation des Sesselliftes. Es gibt auch die Möglichkeit sich abholen zu lassen mit dem Shuttletaxi, im Winter der Ski-Doo des Hüttenwirtes. Das Gepäck kommt Sommer wie Winter auf Wunsch direkt von der Talstation mit der Materialseilbahn zur Hütte und auch wieder ins Tal.

Rifugio auf 2845m

Die Hütte ist nicht nur alt im Kern, sie ist auch urig und gemütlich. Die Betten sind mit rot-weiß karierter Bettwäsche überzogen und die Bauernbetten mit Malereien verziert. Im ganzen Haus ist gut eingeheizt, das ist auch nötig, jetzt wo der Wind draussen eisig pfeift. Das Pfeifen und Schnarchen der Männer im Nebenzimmer ist zwar nicht so schön, aber es ist eben eine Hütte und auf solche sollte man ohnehin nie ohne Ohrstöpsel fahren.

bella_vista-14 bella_vista-15

Höchst gelegene Outdoor-Sauna Europas

Direkt vor der Hütte steht die höchste Sauna weit und breit, die Hütte liegt nämlich auf 2.845m. Ein paar hastige Schritte durch den Schnee und schon steht man in der Sauna. Jetzt heißt es Schwitzen, die Deutschen aufklären und dann ab in den Schnee. Eine Runde nackt wuzzeln. Manchmal gibt es sogar noch die Möglichkeit in den beheizten Hot Pot zu steigen, heute ist der allerdings kalt.

Nach dem Abendessen, das fast so köstlich wie die Knödel zu Mittag schmeckt (die Latte war selbst hoch gelegt) gibt es für 2 x 2 von uns noch die Möglichkeit jeweils eins der Iglus zu beziehen, deren Holztüren im Schnee gut getarnt sind. Drinnen jedoch ist es gemütlich und der Expeditionsschlafsack tut das seinige. Nur aufs Klo müsste man zurück in die Hütte, die bleibt dafür die ganze Nacht offen.

Am nächsten Morgen ist die Hütte eingeschneit und auch die Materialseilbahn muss ersteinmal ausgegraben werden, dabei packen alle mit an. Dann heißt es Abschied nehmen und, Moment. Es hat soviel geschneit, dass die Lawinengefahr zu hoch ist und das Skigebiet heute geschlossen bleibt. Also werden wir mit der Pistenraupe zurück zur Bergstation der Seilbahn gebracht, die uns sicher ins Tal bringt. Ein wahrer Genuss, ganz ohne Verletzung einmal in einem Ratrac sitzen zu dürfen.

bella_vista-111

bella_vista-26

Was bleibt? Die Erinnerung an einen wunderbar perfekten Hüttenausflug, ein kleines Abenteuer im Schnee und an einen ganz besonderen Ort.

Weitere Infos: www.schoeneaussicht.it

geo

*wie einige von euch schon bemerkt haben: beim Foto ist etwas in der Geo Saison Redaktion schief gegangen… das bin nicht ich, das ist die liebe Yvonne Zagermann

Übrigens auf Platz eins in der Ausgabe für 2016 in der Kategorie Berg: die Adler Mountain Lodge.

Written By
More from Lea

Testbericht: Vaude Astrum Reiserucksack

Gesucht habe ich einen Reiserucksack, der sowohl für Backpack-Touren als auch für...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.