Flug storniert – hol dir dein Geld zurück

Diesen Artikel widmet euch TicketRefund

Es kann immer passieren: man hat einen Flug gebucht und aus unterschiedlichsten Gründen kann man doch nicht fliegen. Die Gründe hierfür sind vielfältig und selten vorhersehbar. Meistens findet man sich damit ab, auf den entstanden Kosten sitzen zu bleiben. Doch das muss nicht sein. Hier bekommt ihr einen schnellen Überblick über eure Optionen:

Flugtickets werden meist mehrere Monate vor dem Flugantritt gebucht. Wer einen Flug stornieren muss, kann einen Teil der Kosten zurückfordern. Krankheit, Tod eines Angehörigen, ein abgesagter Termin – die Gründe für Stornierungen von gebuchten Flugtickets können vielfältig sein. Warum du das Flugticket stornieren musst, ist dabei gar nicht von Belang.

Allerdings ist die Rückforderung des Geldes nicht leicht, häufig verweigern die Airlines hartnäckig die Rückzahlung. Genau hier kommt TicketRefund zur Hilfe. Auf ihrer Website findest du auch einen Stornierungsservice, wenn du nicht weißt, wie du vorzugehen hast.

Lass dich nicht von der Airline vergraulen

Wundere dich nicht, eine Anfrage bei der jeweiligen Fluggesellschaft wird meist mit einer Absage beantwortet. Viele Passagiere geben in dieser Situation auf und finden sich mit dem Verfall des Tickets ab. Laut § 649 BGB kann ein Kunde das Ticket jederzeit stornieren und eine Rückerstattung fordern. Einige Airlines schließen eine Kostenerstattung in ihren AGB aus, diese Regelung müssen Passagiere jedoch nicht hinnehmen. Daher gib nicht auf!

Details zu den Ticketkosten

Der Preis für ein Ticket setzt sich aus mehreren Bestandteilen zusammen. Steuern und Flughafengebühren fallen erst an, wenn ein Passagier die gebuchte Flugreise antritt. Ist das nicht der Fall, entsteht der Airline diesbezüglich kein Schaden und die entsprechenden Kosten müssen dir zu 100 Prozent erstattet werden (§ 649 Satz 2 BGB).

Ebenso verhält es sich mit den Zuschlägen. Hier handelt es sich um Kosten, die in direktem Zusammenhang mit der Passagierbeförderung stehen, beispielsweise für den Treibstoff. Auch für diesen Anteil des Ticketpreises steht dir eine Erstattung von 100 Prozent zu. Diesbezüglich verweigern die meisten Airlines jedoch hartnäckig eine entsprechende Rückzahlung.

Ein weiterer Anteil des Ticketpreises sind die eigentlichen Beförderungskosten. Hier ist die entsprechende Fluggesellschaft dazu verpflichtet, einen Nachweis über die tatsächlich entstanden Kosten zu erbringen. Konnte das von dir stornierte Ticket an einen anderen Kunden weiterverkauft werden, steht dir eine Erstattung von bis zu 95 Prozent der Beförderungskosten zu.

 

Written By
More from Lea

Testbericht: Campingkocher Spider Stove Primus

Wer auf Reisen viel mit Campingkocher zubereitet, weiß recht schnell worauf es...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.