Fünf Gründe für New York

Meine letzte Reise nach New York ist mittlerweile schon fast 10 Jahre her und im Laufe der Zeit haben sich eine Menge „Lesezeichen“ gesammelt an Dingen, die ich gerne wieder besuchen würde.

1. Das Museum of Modern Art 

Zwischen viel Shoppen und Sightseeing kommt so ein Tag im Museum gerade richtig. Das Moma ist eins der coolsten Museen, die ich kenne und hat ständig neue Ausstellungen. Auch der Museumshop ist definitiv einen Besuch wert!

Foto: Rod Waddington Flickr

2. Coney Island 

Kein Must für einen New York City Trip, aber für doch ein schöner Ausflug in eine andere Welt. Mit der Bahn geht es in rund einer Stunde raus ans Meer und den Strand von Coney Island. Auch als Fotomotiv eignet sich die Gegend sehr, die bunten Achterbahnen im Vergnügungspark sind sehr dekorativ. Ebenso wie die Verkäufer am Strand, die mal Eis, mal frische Mangos anbieten. Direkt bei der Station befindet sich eine Filiale der Kette „Nathan’s Famous“ – einer Hot Dog Restaurantkette, die alljährlich hier zum Wettessen lädt.

Foto: Shinya Suzuki Flickr

3. Shopping Guide

Meine amerikanischen Lieblingsstores gibt es zwar nicht nicht nur in New York, sind aber so oder so immer einen Besuch wert: von Anthropologie über Banana Republic bis hin zu Outdoor-Equipment von Poler Stuff oder bei REI. Das letzte Mal hab ich mir zB bei REI einen Popcorn-Aufsatz fürs Lagerfeuer gekauft! Außerdem liebe ich es in schönen Stationery Stores stundenlang schöne Grußkarten zu suchen und Verpackungs- und Dekomaterial zu shoppen. Ich habe immer den Eindruck in Amerika legt man noch mehr Wert auf Karten zu verschiedenen Anlässen, als in Europa. Einen Auch in New York beheimatet ist die coole Tattoo-Marke Tattly, die immer wieder neue „Aufklebe-Tattoos“ herausbringt.

4. Sale!

Sei es zum Black Friday Sale zu Thanksgiving oder in diversen Outlets, wie Century 21 oder Nordstorm – den es, wie ich in einem New York Shopping Guide letztens gesehen habe, inzwischen auch in New York gibt, yeah! Am meisten macht es doch Spaß richtig gute Schnäppchen zu finden. Viele amerikanische Marken sind auch einfach eine Spur günstiger in den USA als bei uns, wie zB North Face oder Kiehls.

5. American Food

Auch wenn ich vieles an amerikanischem Essen nicht gut finde und extrem genervt bin, wenn ich in einem Supermarkt nur gesüßte Salatdressings und Tomatensugos finde – es gibt immer wieder tolle Sachen zu entdecken. Auf der Fast-Food Seite und auch auf der gesunden, die kostet dann nur ein wenig mehr. Wenn man den Gesundheits-Aspekt aber mal hinten anstellt, gibt es vor allem in den Bäckereien tolle Kuchen, Pies, Donuts, etc. zu entdecken.

portland-16

In diesem Sinne: See you later, New York!

 

Written By
More from Lea

Fünf Gründe für New York

Meine letzte Reise nach New York ist mittlerweile schon fast 10 Jahre...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.