Von Cabinlove und Chalets im Böhmerwald

Diesen Artikel widmet euch innsholz.at

Ich liebe Hütten. Groß, klein, modern oder uralt und fast verfallen. Noch lieber: uralt und wunderschön renoviert. Bei meinen Reisen sehe ich sie beim Wandern am Wegesrand, im Winter oft tief verschneit, so dass nur mehr das Dach oben aus der Schneedecke herausragt. Manche sind einfach Heustadel, andere bieten das komplette Luxusprogramm inkl. Whirlpool.

Es ist schwierig genau zu sagen, warum ich Hütten so mag. Vielleicht, weil sie meistens von viel Natur umgeben sind. Weil vor der Tür die Kühe weiden, Löwenzahn und Schafgarbe wächst und weil diesen Orten, eine gewisse innere Ruhe innewohnt. Vielleicht ist es aber auch das viele Holz, dass mich runterholt und ankommen lässt.

Wer immer nur in den Alpen steckt, vergisst manchmal, dass es abseits der hohen Berge auch schöne Hütten gibt. Zum Beispiel im Böhmerwald, im nordwestlichen Mühlviertel Oberösterreichs. Hier befindet sich das Innsholz, ein Chaletdorf auf einer mächtigen Waldlichtung.

Jedes Chalet bewohnt man als Gast alleine, bei der Ankunft gibt es eine Mühlviertler Brettljause für den ersten Hunger. Manchmal sind es eben die kleinen Details, die einen Aufenthalt in einem Hotel besonders machen. Das Frühstück kann man sich übrigens auch liefern lassen – direkt ins Chalet. Bereits vor Ort liegt das Holz. Holz? Natürlich um den eigenen Kamin anzuzünden und um es sich so richtig gemütlich zu machen in den vier Holzwänden.

The Outdoors

In der Nähe liegt das Skigebiet Hochficht, das mit 20 Pistenkilometern aufwartet. Ideal für Familien mit Kindern und Anfänger. Und alle, die es gern nicht ganz so groß und unüberschaubar haben. Aber es müssen ja nicht immer die Ski sein, auch nordisch kommt man hier mit Langlaufski (ok, aber andere Art von Ski) gut weiter. Und kann dabei die schöne Landschaft ausgiebig genießen. Ebenfalls viel Spaß versprechen Schneeschuhwanderungen oder der Natureislaufplatz am Moldaustausee in Tschechien. Oder, wie wär’s mit einem kleinen Duell im Eisstockschießen?

Winterwellness im Winterwonderland

Ein Badehaus mit Seezugang – der Traum jedes Anglers… und aller Wellnessfans. In der Saunawelt (hier gibt es eine 90° Schwitzstube, eine Hochficht-Softsauna, ein Aroma-Dampfbad und eine Infrarotkabine) lässt es sich gerade im Winter herrlich aufheizen und abschalten. Zum Abkühlen gehts vom Badehaus direkt ins kühle Nass. Herrlich!

Ausflüge in der Umgebung

Wer sich vom Chalet und vom hauseigenen Streichelzoo losreissen kann, für den gibts in der Region natürlich auch einiges zu tun und zu entdecken. Es bietet sich zB ein Ausflug nach Český Krumlov, also ins  tschechische Krumlau an, wo es ein tolles Egon Schiele Art Centrum gibt. Oder man bleibt in Oberösterreich und lässt sich in Linz inspirieren. Oder aber (ganz romantisch!) man bucht eine Pferdeschlittenfahrt durch die verschneite Winterlandschaft.

Foto: Innsholz.
Foto: Innsholz.

Anreise

Transfer vom Bahnhof Aigen-Schlägl möglich!

Kontakt

www.innsholz.at

INNs HOLZ Gruber Hotel GmbH
Schöneben 10
A-4161 Ulrichsberg

 

 

 

 

 

Written By
More from Lea

Seegrube: Alpiner Spielplatz auf 1905m

Es gibt wohl keine andere Stadt auf der Welt, die ihren Sport mehr...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.