Norrøna Tamok Ski & Snowboardjacke

Die robuste Tamok Gore-Tex Hardshell-Jacke und Hose von Norrøna im Test auf und abseits der Piste.

Wenn man in Innsbruck wohnt, sammeln sich Winterjacken wie von selbst an. Einerseits durch die verschiedenen Flohmärkte, auf denen Pro-Rider ihrer kaum getragenen Dinge verkaufen, andererseits weil hier jeder gerne fachsimpelt und auf der Suche nach dem perfekten Equipment ist. Von günstigen Online-Schnäppchen, über teuere AK Burton Jacken bis hin zu Vintage Stücken aus dem 80er Jahren hat sich in meinem Schrank so einiges angesammelt. So richtig zufrieden war ich damit aber nicht, denn eine „eine für alles“ Kombi ist gar nicht so leicht zu finden. Ich denke da an: Snowboarden, Skifahren und Tourengehen. Wenn sie dann noch im Frühling und Herbst als Wanderjacke dient – perfekt.

Die Tamok Norrøna an kalten und warmen Tagen

Obwohl ich recht groß bin (1.80) passt mir die Jacke und Hose in M. An richtig kalten (-15) Tagen habe ich sie mit mehreren Schichten darunter getragen: Merino-Longsleeve, Fleece-Pullover und Daunenjacke. Dann wird es zwar etwas eng, aber dafür auch warm.

Zum Tourengehen hab ich sie rein als Shell verwendet und darunter nur ein Longsleeve zum Reinschwitzen getragen. Das hat bei um die 0 Grad und Schneefall auch gut gereicht und mich warm und trocken gehalten, solange ich in Bewegung war. Die Kapuze passt über den Helm und was ich auch sehr mag, ist dass man die Jacke vorne bis oben zumachen kann. Innen ist ein weicher „Kinnschutz“ angebracht, dh es kratzt nicht. Damit bleibt der Hals auch wenn man nur eine dünne Schicht (Buff zB) drunter an hat, warm und windgeschützt.

Vom Style her ist die Jacke ein wenig dem Military-Look angepasst. Das ist nicht wirklich mein favorisierter Stil, aber dank der sehr neutralen Farbe, finde ich fällt es nicht sehr auf. Viel wichtiger finde ich den langen Schnitt, der warm und trocken hält.

Tamok und das Tamoktal

Der Name der Freeride-Serie von Norrøna stammt übrigens vom Tamoktal ab – ein 30 km langes Tal in der nordnorwegischen Kommune Balsfjord. Ziemlich abgelegen, schwer zu erreichen, und von Ende November bis Mitte Januar herrscht hier die Dunkelheit vor. Ein abenteuerlicher Namensgeber und sofort meine Reiselust weckt.

Skitour auf der Nordkette.
Skitour auf der Nordkette.

Meine Snowcard Tirol (Saisonkarte) hab ich im Ärmel verstaut, in der Tasche befindet sich nämlich ein eigenes Fach, das die Karte „festhält“. Die Handgamaschen sind lang geschnitten und passen für mich gut, vor allem weil sie damit genug Bewegungsspielraum bieten.

Einzig der Reißverschluss könnte meiner Meinung noch einen „Stopper“ vertragen, damit er nicht von unten herauf aufgehen kann bei viel Bewegung.

Jacke und Hose

Passend zur Tamok Jacke gibt es natürlich auch eine Hose. Beide Teile kann man mit einem sogenannten „Zip-seal system™“ zusammenzippen, damit kein Schnee reinkommt. Ideal für Tiefschneefahrten und noch mehr für Purzelbäume im Schnee. Dabei muss man nur beachten, dass man keine langen Oberteile unter der Jacke anziehen kann, weil diese sonst nach oben gedrückt werden durch den Abschluss. Dh zB ich bin mit einem kürzerem Fleecepullover gefahren, statt mit meiner etwas länger geschnittenen Daunenjacke. 

Die Hose selbst ist ebenso robust und wie die Jacke. Größe M passt mir gut (40) und ist auch für meine langen Beine lang genug geschnitten. Wer kleiner ist braucht vielleicht eher eine in Small. Ich hab in den Taschen immer noch Kälte-Heizpads (für den Notfall), einen Müsliriegel (ebenfalls für den Hunger-Notfall) und kleine Dinge wie Kältecreme und Lippenpflege verstaut.

Beim Tourengehen im Föhn war mir mit lange Skiunterhose und der Tamok Shell fast zu warm, die Lüftungsschlitze auf der Innenseite des Oberschenkels lassen sich aber komplett aufzippen (und das praktischerweise in beide Richtungen)

Hergestellt aus wasserdichtem und atmungsaktivem Gore-Tex®-Gewebe. Norrona gibt 5 Jahre Garantie auf Material und Herstellungsfehler. Dabei bekommt man eine Reparatur oder einen Ersatz je nach Defekt. Bei einem kaputten Reißverschlussteil kann man die Repartur auch selbst durchführen mit Hilfe eines Tutorial Videos, das am Vimeo-Channel zu finden ist – eine gute Idee. Alle GORE-TEX®-Produkte unterliegen einer zusätzlichen „Guaranteed to Keep You Dry“-Garantie.

Ich persönlich finde es – nicht nur des hohen Preises sondern auch der Nachhaltigkeit und Umwelt zuliebe -wichtig, dass man seine Outdoor-Kleidung sorgfältig auswählt und dann lange nutzt.

Wer im größten Skigebiet Serbiens unterwegs ist hat an guten Tagen richtig weite Sicht.
Wer im größten Skigebiet Serbiens unterwegs ist hat an guten Tagen richtig weite Sicht.
Kakao-Pause.
Kakao-Pause.
Hüpfen in Kopaonik.
Hüpfen in Kopaonik.
So wie es am liebsten mag: weiß wohin man auch schaut.
So wie es am liebsten mag: weiß wohin man auch schaut.

Getestet beim: Snowboarden, Skifahren, Skitourengehen, Rodeln & Winterwandern.
In: Tirol & Serbien.

Ich hab die Jacke gute drei Monate viel getragen, für eine Jacke in der Preisklasse natürlich erst ein kleiner Teil ihrer – hoffentlich sehr langen – Lebenszeit. Was ich aber jetzt schon sagen kann: bisher sieht überhaupt gar keine Gebrauchsspuren und das Material ist extrem gut gegen Nässe. Regen und Schnee perlen ab. Das gleiche gilt übrigens auch für die Hose. Ich bin super happy, und kann sie nur weiterempfehlen für alle, die sich mal ein richtig gutes, langlebiges Produkt leisten wollen!

Infos Jacke

Preis: 649€
Farben Jacke: Hellblau (Thunderbird), Dunkelblau (Beyond Blue) und Gelb (Eldorado)*
Gewicht: 700g

Infos Hose

Preis: 599€
Farben Hose: Schwarz (Black Caviar), Dunkelbraun (Brown Sugar) und Blau (Denimite Blue)*
Gewicht: 620g

*wie man auf meinen Fotos sieht weichen die Farben ein wenig ab von den Farben auf der Website. Sowohl Blau als auch Braun fallen deutlich dunkler aus, eher wie Petrol und Zartbitter-Schoko-Braun.  

Tamok Norrona Jacke und Hose:

Jacken-Hosen-Kombi: ★★★★★
Taschen & Details: ★★★★★
Qualität: ★★★★★

www.norrona.com

Norrona Tamok Skijacke beim Tourengehen auf der Nordkette in Innsbruck.
Norrona Tamok Ski & Snowboardjacke

 

Jacke und Hose wurden mir von Norrøna zur Verfügung gestellt, vielen Dank! Der Test und die Bewertung spiegeln wie immer meine persönliche Meinung wieder. 

Written By
More from Lea

Vegetarisch Essen in Sagada

Vegetarier haben oft ein hartes Pflaster auf den Philippinen. Das kleine Gaia...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.