Reiseapps für den nächsten Urlaub. Foto: flickr/highwaysagecny
Reiseapps für den nächsten Urlaub. Foto: flickr/highwaysagecny

Must-Have Reiseapps

Artikel von Timm Hendrich

Jedes Mal, wenn ich in meinen wohlverdienten Urlaub aufbrechen will und meine Freunde sehen, wie ich mein Handy und mein Tablet in die Reisetasche stecke, kriege ich die gleichen warnenden Worte zu hören: „Was ist, wenn Dein Handy ununterbrochen klingelt oder Dein Tablet gestohlen wird? Du willst doch entspannen, Dich einmal gänzlich von Deiner stressigen Arbeit abkoppeln – oder etwa nicht?“ Ja ok, sie haben nicht ganz Unrecht. Alles komplett hinter sich lassen und einfach nur kopfüber in die magische Atmosphäre meines Urlaubslandes eintauchen, geht so nicht – gelegentlich werde ich durch dieses viereckige Flachding, genannt Handy, in meine eigene Welt zurückgeholt. Aber: Dafür habe ich mit der Zeit immer mehr tolle Reiseapps entdeckt und während meiner Trips angewendet. Die fünf besten möchte ich euch hier vorstellen.

Reiseapps für den nächsten Urlaub. Foto: flickr/highwayagecny
Reiseapps für den nächsten Urlaub. Foto: flickr/highwayagecny

Fünf Sterne Hotel oder Low Budget Unterkunft?

Vor jeder Reise stellt sich mir natürlich die Frage, wo ich meinen Flug und mein Hotel oder Hostel am besten buchen sollte. Ich will ja möglichst preiswert reisen, aber dennoch nicht komplett auf alle Annehmlichkeiten verzichten. Also habe ich mir ganz einfach die App von Traveldeals24 auf mein Handy geladen. Mit diesem kostenlosen Programm kannst Du Hotelpreise vergleichen oder besonders günstige Last-Minute-Flüge finden. Außerdem kannst Du hier auch nach Pauschalreisen suchen oder gleich ein ganzes Reisepaket bestehend aus Flug, Hotel und Transfer. Die App vergleicht für dich die günstigsten Angebote, buchen kannst Du dann auf der Seite des jeweiligen Anbieters.

Aktuelle Reisewarnungen 

Am Anfang habe ich mir auch die Sicher reisen App des Auswärtigen Amtes heruntergeladen. Hiermit kannst Du alle Reise- und Sicherheitshinweise, die für Dein Reiseland gelten, aufrufen. Wenn ich beispielsweise nach Nigeria hätte reisen wollen, hätte mir die App angezeigt, dass für das afrikanische Land eine Teilreisewarnung besteht, da es in einigen Teilen des Staates zu terroristischen Gewaltakten kommen kann. Außerdem gibt die App Tipps im Notfall und führt beispielsweise zur nächstgelegenen deutschen Auslandsvertretung. Daneben kannst Du auch einen Online-Stadtplan aufrufen, so dass Du genau weißt, wo Du dich zurzeit befindest. Die App ist komplett kostenlos.

Wo soll ich überhaupt hin?

Auch die nächste App ist ein absolutes Muss: Die World Travel Guide by Triposo lotst den Reisenden zu sämtlichen beliebten Sehenswürdigkeiten aller größeren Städte auf dem Globus. Die detaillierten Stadtpläne lassen sich auch offline benutzen, was gerade in entlegenere Gegenden, wo WiFi-Empfang nicht immer möglich ist, sehr praktisch sein kann. Super ist auch, dass der Guide immer wieder interessante Ausflugsziele oder tolle Restaurants vorschlägt, je nachdem, wo man sich gerade aufhält und welche Wetterbedingungen zu diesem Zeitpunkt herrschen. Darüber hinaus erhält man Infos über lokale Spezialitäten und Events, die während des Aufenthaltes stattfinden sollten. Die App ist zwar nur in englischer Sprache erhältlich, dafür kann sie aber komplett kostenlos heruntergeladen werden.

Wenn man die geborgene Eurozone verlässt

Wer innerhalb der EU reist, stößt nicht so schnell auf das Problem der Währungsumrechnung. Doch wenn man exotischere Ziele ansteuert, muss man sich natürlich auch Gedanken über die gültigen Zahlungsmittel an dem jeweiligen Reiseort machen. Dies fällt oftmals gar nicht so leicht, da man den aktuellen Wechselkurs in all der Vorbereitungshektik nicht immer im Hinterkopf behält; zudem gibt es Staaten, die besondere Regelungen haben: In Costa Rica z. B. werden sowohl Colones als auch US-Dollar akzeptiert, was bei Touristen auch für eine gewisse Verwirrung sorgen kann. Dank der Währungsumrechner App – Finanzen100 ist das jedoch keine schwer zu überwindende Hürde mehr. Sie kann kostenlos heruntergeladen werden und rechnet auch im Offline-Modus 160 Währungen spielend um. Natürlich werden die aktuellen Wechselkurse beachtet. Daneben ist auch ein Trinkgeldrechner vorhanden, was mir eine sehr große Hilfe war.

Falls der Ernstfall eintrifft

Im Urlaub wurde ich zum Glück bisher noch nicht bestohlen, doch so etwas kann immer passieren. Daher habe ich mir auch Bitdefender Mobile Security App heruntergeladen. Diese Security-App schützt Dein Handy vordergründig vor Viren und anderen „Eindringlingen“. Daneben sichert sie vor allem Deine Privatsphäre. Sollte Dein Handy gestohlen werden, hast Du durch diese App aber auch die Möglichkeit, durch Web-Steuerung Daten auf Deinem Gerät zu löschen oder zu sperren. Außerdem kannst Du es mithilfe der App lokalisieren. Für 14 Tage kannst Du eine kostenlose Testversion des Programms nutzen. Danach kostet die App 0,99 Euro im Monat.

Natürlich gibt es noch zahlreiche weitere hervorragende Apps, die sich bestens für Deinen nächsten Urlaub eignen. Dies hier sind meine Favoriten. Und übrigens: Wer Probleme mit dem Englischen hat, kann sich eine Übersetzungs-App beispielsweise von dict.cc heruntergeladen. Darüber hinaus existieren auch spezielle Restaurant-Apps wie etwa Foursquare, wenn Du während Deines Urlaubs besonders auf gutes Essen stehst. Mit zahlreichen – wirklich hilfreichen – Apps kann Deine nächste Reise also kommen!

Der Beitrag entstand in Kooperation mit Netzsieger.de.

Written By
More from Lea

Snowboard-Roadtrip durch Tirol

Ich wohne da wo andere Urlaub machen. Die meisten beneiden mich zumindest um...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.