Kontaktlinsen auf Reisen

Diesen Artikel widmet euch der Kontaktlinsen Onlineshop 321 Linsen. 

Seit ich 12 bin habe ich harte Kontaktlinsen und eine Brille. Die mag ich inzwischen zwar auch, aber nicht so sehr, dass ich sie länger tragen würde. Ich bin es einfach gewohnt jeden Morgen die Kontaktlinsen einzusetzen. Auf Reisen ist das leider nicht immer ganz so einfach. Mal macht der Staub in der Luft mir zu schaffen, mal die trockene Luft der Klimaanlage.

Meine erprobten Tipps für Reisende mit Kontaktlinsen möchte ich heute gerne mit euch teilen. Vielleicht gibt es ja den einen oder anderen unter euch, der auch nervige „Linsen-Probleme“ hat.

Einpacken

Es gibt nichts Schlimmeres als beim Einpacken den Aufbewahrungsbehälter, die Reinigungs- oder Aufbewahrungsflüssigkeit zu vergessen. Ein paar meiner Freunde können davon ein Lied singen. Am South Side Festival eine kleine Weltreise untertags in die nächste Stadt zum Optiker, eine Bootsfahrt zur nächsten Insel in Thailand – alles ist drin wenn es darum geht die Kontaktlinsen zumindest notdürftig für ein paar Tage zu versorgen. Also besser wirklich doppelt und dreifach überprüfen, dass alles dabei ist wenn man losfährt.

Worst Case Bag

Ich habe in meiner Wanderapotheke immer zwei Kontaktlinsen Tageslinsen, einen kleinen Spiegel und zur Not auch einen Sauger für harte Kontaktlinsen, sowie eine kleine Ampulle mit Salzlösung. Just in case.

Reine Salzlösung bekommt man weltweit eigentlich überall zur Not, bei Festivals etc. einfach im Erste Hilfe Zelt nachfragen.

Für längere Reisen habe ich die aktuellen Stärken meiner Kontaktlinsen und meiner Brille dabei, bzw online im E-Mail Account abgespeichert. So kann man auch von der Ferne neue bestellen, ohne sie vorher ausmessen zu müssen.

Langstreckenflüge

Der Killer für Kontaktlinsenträger sind lange Flüge in trockenen Räumen. Augentropfen helfen, noch besser ist es man nimmt sie einfach raus und begnügt sich mit der Brille.

Wassersport

Beim Tauchen bleibe ich nach wie vor bei meinen harten Kontaktlinsen, mit denen sehe ich einfach besser. Für „Action-Sport“ wie Wasserski oder Kiten habe ich zusätzlich eine Packung Eintages-Kontaktlinsen dabei. Mittlerweile können die sogar Astigmatismus ausgleichen.

Asienreisen

TukTuks sind der natürliche Feind von Trägern von harten Kontaktlinsen. Der Staub wirbelt durch die Luft und ich hab mich immer wieder heulend wiedergefunden. Besser: Brille oder weiche Kontaktlinsen. Oder Trick 17 anwenden: eine möglichst gut abschließende Sonnenbrille tragen – und bloss nicht ablegen!

Pflegemittel

Während Salzlösung, bzw etwas bessere Aufbewahrungslösungen recht einfach zu finden sind, hab ich immer wieder Probleme gehabt die richtige Reinigungsflüssigkeit im Ausland zu finden. Am besten also auch diese einpacken.

Von vielen Mitteln gibt es übrigens Produktproben und „Reisesets“ – die kosten dann zwar ein bisschen was, dafür schleppt man zB bei einer mehrtägigen Hüttenwanderung nur kleine Mengen mit. Und die reichen locker aus.

 

 

 

Written By
More from Lea

Valstal | Die Schule der Alm

Mit echten Geheimtipps ist es so eine Sache. Entweder sie sind ohnehin...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.