Souvenirs aus Gambia, Westafrika

Wer vorbei an den Touristenständen schaut und das Treiben der Einheimischen beobachtet, findet auch in Gambia schöne Mitbringsel, die einen Teil der Kultur authentisch widerspiegeln, wie zum Beispiel das beliebte Brettspiel Wre.

  1. Was man in Gambia von den Deutschen gelernt hat? Bierbrauen. JulBrew heißt das Getränk der Wahl (das viele Einheimische aufgrund ihrer religiösen muslimischen Wurzeln übrigens nicht trinken).
  2. Wari – Wre oder auch Woro. Das Spiel hat alleine in Gambia mehrere Namen und ist auch in anderen Teilen der Welt sehr beliebt (siehe Mancala auf Wikipedia).
  3. Salatbesteck. Ich fand es einfach hübsch.
  4. Eine Münze und eine Muschel.
  5. Der Stoff im Hintergrund stammt von einem kleinen Laden gegenüber vom Albert Market in Banjul. Wer mehr Zeit hat, bzw. sie besser plant, kann sich hier auch zB Stoff kaufen und denselbigen im ersten Stock direkt über dem Eingang vom Markt zu einem Kleid schneidern lassen.

 

 

Written By
More from Lea

Valstal | Die Schule der Alm

Mit echten Geheimtipps ist es so eine Sache. Entweder sie sind ohnehin...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.