Tagesausflug nach Venedig

O Sole Mio.

Es fängt an mit einer Fahrt auf dem schmalen Damm. Von Mestre, der Industriestadt, direkt ins Herz Venedigs. Am Hauptbahnhof taucht man in genau dem Moment in den Zauber der Stadt ein, an dem man vom Trittbrett aufs Bahngleis steigt. Musiker, Touristen, Koffer, Eis und der Geruch des Canale Grandes. Das Tuten der Vaporetto-Boote, die vermutlich teuersten öffentlichen Verkehrsmittel in Europa.

Als Tagesbesucher hat man einen entscheidenen Vorteil, keinen Koffer. Schlau ist, wer sich bequeme Turnschuhe und eine Wasserflasche eingepackt hat. Und einen Stadtplan, ganz klassisch aus Papier. Vielleicht sogar noch einen alten aus den 80er Jahren, er leicht zerfällt, wie auch die Fassaden des einen oder anderen Hauses langsam abbröckeln.

Leugnen, dass man Tourist ist, ist in Venedig ohnehin keine Option.

venedig-15 venedig-46

San Marco, Rialto, Lido. Man kann mit italienischen Worten und Orten um sich werfen soviel man möchte. In Venedig gibt es wichtige Ziele, neben den offensichtlichen.

Einen Besuch beim Schinken-Bild zum Beispiel, der heutigen Osteria da Carla. Mit einem Foto von diesem Bild hat meine Mutter einen Fotowettbewerb während dem Studium gewonnen.

Der Schinken, wie er familienintern genannt wird.
Der Schinken, wie er familienintern genannt wird.
Aperol Spritzer mit Olive - ein weiteres Must Do.
Aperol Spritzer mit Olive – ein weiteres Must Do.
Rasten, ein Baci essen und sich über den Spruch wundern.
Rasten, ein Baci essen und sich über den Spruch wundern.
Zum Lido fahren und sonnen.
Zum Lido fahren und sonnen.
Und immer, aber auch wirklich immer, ein Eis essen.
Und immer, aber auch wirklich immer, ein Eis essen.

Erst dann, und auch wirklich erst dann könnte man überlegen den Giardini einen Besuch abzustatten, ins Guggenheim Museum zu schauen, bei Fortuny im Museum den Dachboden und die tollen Erfindungen bestaunen oder bei Gloria Astolfo Schmuck kaufen.

Venedig, mi amore.

venedig-51

Mit diesem Artikel, der komplett nach meinen Erfahrungen geschrieben ist, unterstützt das Hotel Plaza Esplanade in Jesolo meinen Blog. Das Hotel liegt in Jesolo direkt am Strand und stellt seinen Gästen Fahrräder kostenlos zur Verfügung. Venedig ist von hier in etwa eine halbe Stunde entfernt und bietet sich somit perfekt an für einen Tagesausflug. 

_dsc2593-2_58667

 

Written By
More from Lea

Swarovski Optik Binoculars with iPhone Adapter

I’ve been travelling with some extra weight on my back for a...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.