Unterwegs in Thüringen

Letzte Woche war ich einige Tage in Thüringen im UNESCO Biosphärenreservat Vessertal-Thüringer Wald unterwegs. Das Biosphärenreservat ist quasi eine Stufe zwischen Naturpark und Nationalpark und es müssen 3% des Fläche absolute Kernzone sein, praktisch Urwald.

Mehr darüber was es dort zu entdecken gibt, könnt ihr in Kürze am Thüringen Blog lesen, daran arbeite ich gerade. Habt ihr auch vor bald in die Gegend rum um Ilmenau und Stützerbach zu reisen?

Kurz notiert meine 10 Reisetipps aus Sicht einer Österreicherin:

  1. Als Übernachtungsgast kann man gratis mit dem Bus fahren! #sanftemobilität #yeah
  2. Die bekanntesten Wanderwege in der Region sind der Goetheweg (20km, Ilmenau-Stützerbach) und der Rennsteig (170km, der übrigens der älteste Weitwanderweg Deutschlands ist). Nicht markierte Wanderwege hingegen sind vermutlich keine Wanderwege und das ganz bewusst, weil in den Kernzonen ehemalige Wanderwege auch wieder zuwachsen dürfen und sollen.
  3. Kartoffelknödel heißen Klöße und schmecken köstlich mit Sauce. Echte Thüringer Klöße teilt man nicht mit dem Messer, sondern der Gabel und lässt die Sauce aufsaugen bevor man sie verschlingt.
  4. Sogar noch besser ist die Erfindung Kloßpommes (mit Himbeer Dressing!)
  5. Die macht Jens Löser im Gasthof zum Reifberg in Schützerbach. Kloßpommes schmecken toll, machen aber garantiert nicht schlank.
  6. In Vesser gibt es einen Forellenhof, wo der Mann des Hauses selbst Kuchen backt. Sehr gut sogar!
  7. „Wanderungen“, „Gipfel“ und „steil bergauf“ sind hier anders zu deuten als in Tirol #nosurprise
  8. Goethe war hier fast überall und empfiehlt sich daher als Reiselektüre
  9. In Ehrharts Glasbläserei in Schmiedefeld kann man selbst eine Kugel blasen (1,50€) oder sein Haustier nachahmen lassen, dafür muss man nur ein Foto mitbringen.
  10. Am Wegrand wachsen oft Himbeeren, Brombeeren, Heidel/Blaubeeren und Erdbeeren. Eine willkommene Delikatesse beim Wandern.

thueringen-134 thueringen-144 thueringen-107

Hier noch ein kleines Video, das ich für Thüringen Tourismus machen durfte:

Praktische Links:

www.thueringen-entdecken.de

www.biosphaerenreservat-vessertal.de

www.gasthof-zumreifberg.de

www.kunstglasblaeserei.de

Goethewanderweg

www.rennsteig.de

 

Written By
More from Lea

Burton Journey Fleece

Burton stellt seit vielen Jahren eine Flugzeugjacke her, die ich lange im...
Read More

4 Comments

  • Hallo Lea, ich war heuer im Frühling in Thüringen, und zwar am Thüringer Meer und im Schiefergebirge. Ich bin beim Essen sehr eingeschränkt und somit kamen mir Klöße mit Soße sehr entgegen, weil ich nicht richtig kauen und schlucken kann. Ja, da sass ich dann mit meinen Thüringer Wanderkollegen und der genialen Wanderführerin Carmen in einem Wirtshaus in Drögnitz, hoch über dem Thüringer Meer und bestellte beim Wirt wie aus der Salzburger Heimat gewohnt, Knödel mit Saft. Das Gelächter der gesamten Mannschaft wird mir ewig in Erinnerung bleiben. Mich hat Thüringen sehr begeistert, da möchte ich wieder einmal hin. Liebe Grüße aus Salzburg, Claudia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.