Luxusurlaub für Kräuterliebhaber

Der Untersteinhof im Hochpustertal

Auf meiner Reise durchs Hochpustertal sind die vier Zimmer am Biobauernhof Unterstein auf 1.210m am Berg in Niederdorf leider bereits ausgebucht. Maria Mairhofer, die gemeinsam mit ihrem Mann Arno Bertoglio den Hof betreibt, lädt uns aber trotzdem zum Abendessen ein. Ein Einblick in einen ganz besonders schönen Hof und eine ungewöhnliche Verkostung, die Lust auf mehr macht.

hochpustertal-335

Als wir ankommen, kommt Maria uns gerade aus dem Kräutergarten entgegen. In ihrer Schütze liegen frischgepflückte Kräuter. Für einen gesunden Aperitif, erklärt sie lachend. Und ganz ohne Alkohol, ob der wohl schmecken wird? Wir drehen vor dem Essen noch eine Runde um den Hof und entlang des selbst angelegten Kräutergartens, Maria Mairhofer ist ausgebildete Kneipp-Gesundheitstrainerin und eine wahre Kennerin der Kräuter.

Als ich mich vorab informieren wollte über den Hof, hab ich recht wenig gefunden. Eine eigenen Website hat der Hof nämlich nicht. Beim Roten Hahn findet man sie mit spärlichen Auskünften. Jetzt wo ich die tolle Lage sehe und bereits das Potenzial des heutigen Abendessens ahne, schweben mir gleich Gestaltungsmöglichkeiten für Websites vor. Aber gut, nicht jeder braucht eine Website. Denn der Unterstein Hof ist ein guter Tipp, der sich auch so weiterverbreitet. Viele hier sind Stammgäste, kehren immer wieder und reservieren sogar bereits ein Jahr vorab ihren Urlaub hier. Denn es stehen nur vier Zimmer zur Verfügung, drei Doppelzimmer und ein Einzelzimmer. Den Aufenthaltsraum teilt man sich. Internet gibt es am Computer ausserhalb des Raums, auf WLAN verzichtet man bewusst und auch die Handys lässt man liegen.

Beim Bau der Unterkunft ist man sogar noch strenger gewesen und hat auf eine baubiologische Bauweise geachtet. Keine Strahlen, kein Plastik/Kunststoff in den Mauern und selbst die elektronischen Leitungen sind alle separat ummantelt. Für meinen Geschmack eine Spur zu viel des Guten, wobei ich zugegeben muss das mir die Ruhe im Raum gefällt. Und ob es dann das Zirbenbett oder die ummantelten Leitungen sind, ich glaube den Gästen sofort, dass sie hier gut schlafen. Vielleicht aber auch weil das Essen so köstlich ist.

Vieles kocht Maria am Holzherd, nur ein paar Sachen werden in der angeschlossenen modernen Küche zubereitet. Es ist ein einfaches Menü, aber alles was am Teller ist schmeckt. Fleisch gibt es auch ab und zu, natürlich vom eigenen Hof. Wie ohnehin fast alles. Im Winter kommen eingelegte Gemüse und Wintergemüse am Tisch.

Was man hier so tut? Das ist jeden selbst überlassen. Seinen Gedanken nachhängen, die Wolken im Tal beobachten, in den hauseigenen Schwimmteich springen, im Stall vorbeischauen, am oberhalb gelegenen Römerweg wandeln oder ein Ausflug in der Umgebung.

So simple, so good. 

Wer sich für Kneipp-Kuren oder Kräuter interessiert kann Kurse besuchen (2-3 Anmeldungen minimum), Maria kennt und kann ganze 135 Wasseranwendungen durchführen als ausgebildete Bäderin. Oder aber man verkriecht sich an einem Regentag einfach in der Sauna.

hochpustertal-326 hochpustertal-330 hochpustertal-336

Aus dem eigenen Gemüsegarten und dem Kräutergarten kommen viele der Zutaten für das Abendessen. Im Hexengarten finden sich giftige Pflanzen wieder.

hochpustertal-329 hochpustertal-327

Das Abendmenü am Unterstein Hof 

Drei Gänge gibt es hier im Zuge einer Halbpension, die auch fast alle Gäste in Anspruch nehmen. Warum auch nicht? Denn alles was wir serviert bekommen, schmeckt so richtig gut.

Der gemütliche Essraum.
Der gemütliche Essraum am Bauernhof hat einen schönen Ausblick.
Der Kräutertee bietet verschiedenes aus dem Garten.
Der Kräutertee bietet verschiedenes aus dem Garten, zB Rose, Kamille, Goldmelisse, Schafgarbe, uvm.
Antialkoholischer Aperitif mit Melde, Zinnkraut und Zitrone.
Antialkoholischer Aperitif aus Melde, Zinnkraut und einer Zitrone. Absolut köstlich!
Ein köstlicher Salat mit Knoblauchmayonnaise.
Ein gesunder Salat mit Knoblauchmayonnaise.
Vegetarische Laibchen mit richtig reifen Tomaten aus Meran.
Vegetarische Laibchen mit richtig reifen Tomaten von Marias Schwester aus Meran.
Heidelbeer-Cashewnuss-Eis.
Heidelbeer-Cashewnuss-Eis zur Nachspeise.

Nach diesem kleinen Vorgeschmack stellt sich eigentlich nur mehr eine Frage: wann und wielange?

 

 

Tipp: Mehr über die baubiologische Weise am Hof gibt’s in diesem YouTube Video.

Zimmer mit HP: 45€ /pP

Adresse und Kontaktdaten für Buchungen:

Unterstein Hof
Stainachweg 4
39039 – Niederdorf, Italien
info@unterstein.it
Tel. +39 0474 745169
Mobil +39 349 0678218

 

Danke für die nette Einladung und den interessanten Abend! 

Written By
More from Lea

Roadtrip: Snow Escape nach Südtirol

Irgendwann um den sechsten Tag meiner Südtirolreise finde ich mich am Balkon...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.