Winterurlaub in Norwegen

„Det kommer sommer og det kommer vinter, hva er hastverk godt for?“

Das norwegische Sprichwort heißt auf Deutsch so viel wie: „Der Sommer kommt und der Winter kommt. Wozu ist dann die Eile gut?“ Eile gibt es in der Lillehammer Region im Süden Norwegens tatsächlich keine. Höchstens dann wenn mal ein Fisch beisst und aus dem Wasser gezogen werden will. Doch es ist kalt. Zu kalt für die Fische um hungrig zu sein und für die Menschen um Eile zu haben. 

Je weiter wir in den Norden kommen bei unserer Norwegenreise im letzten März umso mehr staunen wir über die Menschen, die hier leben. Uns ist kalt und wir sehnen uns nach kräftigen Sonnenstrahlen und farbigen Kontrasten. Es dauert eine Weile bis man als Tourist durch die Kälte sieht und sich dem Rhythmus anpasst.

Also versuchen wir unser Glück beim Eisfischen und lernen die Schönheit ringsum zu sehen. Weiße Felder, dicke Schneeflocken und nach Stunden endlich ein paar wärmende Sonnenstrahlen nach denen wir uns strecken. In den Skigebieten Gala und Kvitfjell finde ich kurz vor dem bevorstehenden Ansturm rund um die Osterferien leere Piste vor. Ebenso leer sind die Unterkünfte. Nächste Woche geht es rund erzählt man uns, aber die Woche sind nur einige geizige Schweden hier, die billigen Winterurlaub machen wollen.

Was noch in Erinnerung geblieben ist? Die Hunde vor dem Schlitten. Kräftig haben sie uns über die Felder und durch kleine Wälder gezogen. Voll Tatendrang und mit viel Gefurze. Denn wenn ein Schlittenhund mal richtig Gas gibt, gibt er auch Gas ab.

Im Laufe der Woche wird unser Gepäck mehr. Es gesellen sich neue Wollsocken dazu und ein norwegischer Jump-In Suit. Wir sind an den täglichen Lachskonsum gewöhnt und wollen ihn nicht mehr entbehren. Nur an die Kälte, an die haben wir uns immer noch nicht so richtig gewöhnt.

Norwegen ist ein Land, für das man Zeit braucht. Zeit die langen Strecken zwischen A und B zu meistern und Zeit es kennenzulernen und genau das wollen wir doch alle. Entschleunigung, wenig Menschen, viel Natur und neue Sachen ausprobieren. Eile hat hier wahrlich nichts verloren.

Einige Eindrucke vom Eisfischen, der Hundeschlittenfahrt und Aufnahmen aus dem Skigebieten gibt es in dem Video. Einfach mal alles liegen lassen und eintauchen. Erinnerungen an Norwegen, powered by Nature.

Winter in Norwegen from escape-town on Vimeo.

Offenlegung: Danke an Innovation Norway für die Einladung. Alle Meinungen und Erfahrungen bleiben wir immer meine eigenen.


Written By
More from Lea

The Simple Life: Zurück auf die Alm

Erschienen im Fachmagazin „naturbelassen“ der Österreichischen Nationalparks. Wenn Paris Hilton und Nicole...
Read More

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.