WERBUNG | Dieser Artikel entstand in Kooperation mit Naturhäuschen.de

Manchmal sage ich im Scherz, dass mein Traumjob Hüttenexpertin wäre. Von wackeligen Bruchbuden an einsamen Traumstränden, über urige Almhütten bis hin zu Luxushütten mit Glasfronten. Ich liebe Hütten und die Hashtags #cabinlove, #cabinporn und #hüttenliebe lassen mich strahlen.

Für diesen Artikel hat mich das niederländische Unternehmen Naturhäuschen gefragt, ob ich mich nicht einmal auf ihrer Website umsehen möchte. Ob ich möchte? Und ob! Folgende traumhafte Ferienwohnungen in der Natur möchte ich euch nicht vorenthalten.

Nachhaltigkeite Ferienwohnungen

Für jede gebuchte Nacht wird übrigens von der Firma ein Baum gepflanzt. Mittlerweile hat das Unternehmen nach eigenen Angaben 750.000 Bäume in Madagaskar, Tansania und Burkina Faso gepflanzt.

Die Ferienhäuser selbst haben alle einen starken Naturbezug und strahlen von außen Ruhe und Entspannung aus. Bei der Auswahl der Unterkunft kann man bereits lesen, welche Produkte am eigenen Hof oder im Garten wachsen, welche Art von Mülltrennung vorhanden ist, woher der Strom bezogen wird und welche Angebote es sonst noch so gibt, wie beispielsweise die gratis Benützung der lokalen, öffentlichen Verkehrsmittel für Übernachtungsgäste, etc.

Baumhaustraum in Südschweden

Das 36m2 große und 24 Meter hohe Baumhaus steht in Südschweden auf einem Bio-Bauernhof. Auch wenn man so einige Stufen nachoben in den Holzbau steigen muss – auf Annehmlichkeiten wie ein WC, eine Dusche, heißes Wasser, etc. muss man hier nicht verzichten. Zusätzlich darf man den Whirlpool und die Sauna am Hof benutzen – oder man springt im Sommer einfach in den Dalälvan Fluss, der direkt daneben vorbeifliesst. Der Nedre Dalälven wurde 2011 übrigens zum Biosphärenreservat ernannt und in der Region lässt es sich auch super mit dem Kanu fahren. Das Baumhaus kann man aber auch im Winter mieten. Mehr Infos zum Urlaub im Baumhaus in Südschweden gibts hier.

Steinhäuschen in Trentino

In der Nähe von Ledro im Trentino (im Norden Italiens) kann man dieses kleine Häuschen für bis zu 10 Personen mieten. Es steht alleine in der unberührten Natur des Val di Concei. Auf Fernseher und WIFI muss man verzichten, dafür gibt eine Fussbodenheizung. Feuchtfröhlichen Twisterabenden mit der ganzen Familie oder Freunden steht also nichts im Weg! Bekannter als der Ort Ledro ist vermutlich der Ledrosee – unweit vom berühmten Gardasee entfernt. Mehr Infos zum Steinhäuschen findet ihr auf der Website.

Mongolische Jurte in Holland

In einer echten mongolischen Jurte kann man in Rijsbergen in den Niederlanden mieten. Auch wenn es in der Jurte kein fließendes Wasser gibt: am offenen Feuer könnte man kochen. oder man verwendet den kleinen Wasserkocher, der einem zur Verfügung steht. Eine externe Küche gibt es auch, ebenso wie ein beheiztes Bad und WC. Rund um die Jurte stehen Beerensträucher und Obstbäume… mit Kids ein Paradies! Inkl. Abenteuerfaktor, denn wer schläft im Urlaub schon in einer echten Jurte. Weitere Infos zum Urlaub in der mongolischen Jurte gibt’s hier.

Historischer Turm im Apennin

Wie cool ist das denn? Ein Urlaub in einem Turm aus dem 15. Jahrhundert. Das gibt es wohl nur in Italien, genauer gesagt in der Region Emilia-Romanga im Apennin Gebirge. Der Komfort ist etwas an die Rahmenbedingungen angepasst, so heizt man selbst den Ofen ein, kann die Außendusche mit Solarenergie nutzen und Licht gibt es nur über die Solarpanele. Mehr braucht es manchmal aber auch nicht. Für 2-3 Personen. Mehr Infos.

Ein Mökki in Finnland

Ich geb’s zu so ein finnisches Mökki, ein einfaches Ferienhaus auf einer kleinen Insel wollte ich immer schonmal mieten. Auf einer Insel im Iijärvi-Sees kann man in genau so einer Blockhütte mit Sauna residieren. Mietsituation: freistehend. Lage: auf der Insel. Ideal! Zu tun gibt es je nach Ansichtssache viel oder nicht viel: angeln zählt auf jeden Fall dazu. Lagerfeuer ebenso und Wandern ohnehin! Hier könnt ihr ein Angebot für einen echt finnischen Urlaub im Mökki Ferienhaus einholen. Hier geht es zu einem Artikel über meine letzte Reise nach Finnland.

Unglaublich wieviele coole kleine Unterkünfte, ungewöhnliche Häuser, Tiny Houses, Almhütte, etc. es doch gibt. Wenn man wie ich ohnehin gerne selbst kocht, ist so ein Urlaub perfekt. Mir fällt es grad echt schwer mich zu entscheiden welches der Häuschen mein Favorit wäre. Wo würdet ihr am liebsten euren nächsten Urlaub verbringen?