Budget Designhotel Kopenhagen Ibis Styles

Last Updated on 05/12/2023 by Lea

Du bist auf der Suche nach einem schönen Designhotel in Kopenhagen, das dennoch leistbar ist? Dann könnte dir das brandneue ibis Styles Hotel in Kopenhagens neuestem Stadtteil Ørestad gefallen. Das im Februar 2023 eröffnete Hotel hat 183 Zimmer in vier verschiedenen Kategorien, die sich auf sieben Stockwerke verteilen. In der Lobby gibt es ein eigenes Restaurant und eine Bar. Alles hier ist frisch und einladend, funktional und für die Bedürfnisse eines Städtetrips ausgerichtet.

Das Hotel ist Teil des „Nest45“ einem Gebäudekomplex das neben dem Hotel auch ein Büro beinhaltet und somit vielfältig genutzt wird. Das Haus selbst wurde von den Kopenhagenern Holscher Nordberg Architects entworfen, das Innendesign mit seinen aussagekräftigen Farben und Formen stammt von der holländischen Design-Company Mulderblauw. Auffallend schön: das Lichtkonzept, das die offene Lobby im Spiel mit dem Tageslicht ausleuchtet. Aber auch in den Zimmern wird mit Licht geschickt hantiert…

Zimmer 633 im Ibis Styles Kopenhagen.
Der Blick aus Room 633.

Zimmer

Vier Jahre nach meiner letzten Dänemarkreise darf ich im Zimmer 633 einchecken und endlich mal wieder ein paar nordische Tage genießen. Auch wenn hier kein Zimmer exakt wie das andere aussieht – die meisten sehen sich doch recht ähnlich. Je nachdem in welche Himmelsrichtung das Fenster zeigt, hat man entweder Blick auf das Naturschutzgebiet Kalvebod Fælled rund um die Stadt oder direkt auf die berühmte Brücke nach Malmö in Schweden.

Das Badezimmer ist funktional ausgestattet, die Dusche ohne komplexe Vorkenntnisse bedienbar und ein Föhn liegt ebenfalls bereit. Eine Mini-Bar sucht man hier allerdings vergeblich… für Menschen wie mich, die ohnehin nicht gerne neben einem surrenden Kühlschrank schlafen eine wahre Erholung. Apropos: die Fenster lassen sich hier einen Spalt öffnen, auch wenn man dann den Stadtlärm der Metro hereinlässt ein willkommener Frischluftzug. Sobald man die Fenster schließt sperrt man – erprobter weise – auch den Lärm aus. Dass es kein Telefon im Zimmer gibt wäre mir fast nicht aufgefallen, Wifi ist kostenlos und funktioniert auch einwandfrei in allen Bereichen. Neben dem Bett befinden sich Stecker für Strom, USB und USB-C. Kleine Nachtlichter machen das Zimmer abends gemütlich, mit einem Schalter lässt sich aber auch das gesamte Raumlicht abschalten. Tee und Löskaffee, sowie ein Wasserkocher stehen bei Bedarf auch bereit.

Tipp: Das kleine Büchlein „500 Hidden Secrets Kopenhagen. Ein Reiseführer mit garantiert den besten Geheimtipps und Adressen.: Die besten Tipps und Adressen der Locals“ hat sich gerade bei dem kurzen Aufenthalt als kleiner Goldschatz entpuppt. Es enthält zielgerichtete, zeitgemäße Empfehlungen für Restaurants, Burgerläden, Shops, Bäckereien, Aktivitäten mit Kids, Fahrradregeln usw. Das Buch gibt es auf einigen der Zimmer als Leihbuch, wer bisschen mehr Zeit damit verbringen möchte bestellt es sich bereits vor der Reise, verfügbar und Deutsch oder Englisch.

Zimmer 633 im Ibis Styles in Kopenhagen mit Baum Tapete
Blick ins Zimmer

Frühstück im ibis Styles Kopenhagen

Die Innengestaltung des Hotels spiegelt das Urbane (bunte Graffitis an der Wand im linken Teil der Lobby) und die Nähe zur Natur (gedeckte Farben, frische Blumen auf jedem Tisch) wieder. Das Frühstück kann man einnehmen wo man will, das Buffet an der Wand steht zur Selbstbedienung parat. Neben der Topping-Station fürs Müsli gibt es frisches Brot, Butter, hausgemachte Marmeladen, einen Tee & Kaffeeautomatischen, frischen Orangensaft und kleine Danish (süßes Gebäck). Auch hier wurde bewusst ausgewählt: die hippen Terrazzo Teller können es nicht bestreiten.

Abendessen im Restaurant Sunder

Viele Reisende nutzen vermutlich die Gelegenheit abends nochmal die Innenstadt zu erkunden und die ausgezeichnete Gastro-Szene Kopenhagens zu erkunden. Richtig so, sollte man auch! Wer aber dennoch zu müde ist oder einfach mal eine Pause braucht: das hauseigene Restaurant Sunder mit einer einfachen aber gut ausgewogenen Karte kann sich sehen lassen. Louise Adolph, General Manager des ibis Styles Kopenhagen, erzählt, dass es ihr wichtig war Comfort Food gemischt mit Klassikern sowie auch leichten Speisen anzubieten. Wir bestellen Querbeet, kosten uns durch und werden nicht enttäuscht. Hier ein kleiner Einblick:

Rund ums ibis Styles Kopenhagen

Den futuristischen Stadtteil rund um das Hotel erkundet man am besten zu Fuß, zB bei einem langen Spaziergang mit Mittagessen im 8-Tallet Restaurant. Wer mehr Infos zur Raumplanung und den modernen, nachhaltigen Gebäuden haben will macht dies am besten im Zuge einer geführten Tour, welche das dänische Architekturzentrum DAC anbietet. Besonders die Smørrebrød sind neben dem architektonisch interessanten Gebäude ein wahres Highlight, das sich sehr untouristisch anfühlt.

Eine Metro Station, bzw. 10 Minuten zu Fuß entfernt, befindet sich das größte dänische Einkaufszentrum „Field’s„, das u.a. ARKET, Monki, Moss Copenhagen, And Other Stories, HM und HM Home, Samsoe Samsoe, uvm. beherbergt.

Direkt nebenan hat die Bäckerei Andersen ihre Türen aufgesperrt, eine Bäckerei die von einem Japaner gegründet wurde und traditionell dänisches Gebäck sieben Tage die Woche von 7:00 bis 18:00 täglich verkauft.

Perfekt für…

…budgetbewusste Designlovers, die durchdachte Details schätzen. Gleichermaßen für Businessreisende wie für Familien geeignet!

Preise im ibis Styles Copenhagen

Ab 121€ die Nacht für zwei Personen im Doppelzimmer, inkl. Frühstück ab  161€. Preisabfrage auf der Website oder über Booking.com! *Affiliate Link

Anreise & Getting Around

Mit der Metro Linie M2 in Richtung Vanløse, Umsteigen in Christianshaven und am gegenüberliegenden Gleis weiter mit der M1 in Richtung Vestemager bis zur Station Bella Center. Das Hotel befindet sich über die kleine Holzbrücke direkt gegenüber der Station. Die Anfahrt dauert 19 Minuten und auf das dänische Ubahn-System scheint stets Verlass zu sein, die meisten Züge fahren alle paar Minuten. Mit dem Taxi sind es sogar nur 10 Minuten!

Christianshaven ist übrigens bereits Teil des Stadtzentrums, von hier sind es zB nur ca. 5 Minuten zur berühmten Vor Frelsers Kirke (mit dem begehbaren Zwirbelturm) oder nach Christiania. Weitere 5 Minuten zum Food Court Broens Gadekokke, wo zB Rosia Sanchez gerade ihren zweiten Taco Laden aufgesperrt hat.

Alternativ gibt es im Hotel auch Leihräder, man denen man die Stadt erkunden kann.

Ibis Styles Kopenhagen
Direkt am Kanal, keine 2 Minuten von der U-Bahnstation.

Kontakt

ibis Styles Kopenhagen
Ørestads Blvd. 47, 2300 København, Dänemark
Tel.  +45 53 37 80 00
ibis.accor.com

//Offenlegung: Bericht im Zuge einer unbezahlten Pressereise. Alle Meinungen und Eindrücke entsprechen wie immer meinen eigenen.