Toskana Popcorn mit Olivenöl und Kräutern

Die besten Popcorn für den Sommer sind eindeutig diese Toskana Popcorn – gebrutzelt in Olivenöl mit Meersalz und frischen mediterranen Kräutern. Die Zubereitung ist super einfach, das Resultat macht unter Umständen süchtig nach mehr!

Sommer ist die ideale Jahreszeit dafür, denn dann hat man meistens reichlich frische Kräuter bei der Hand. Einfach einen Streifzug durch den Garten machen und los geht’s!

Popcorn mit Olivenöl und italienischen Kräutern

Okay, viel mehr muss man zu dem Rezept eigentlich nicht mehr sagen. Es ist super einfach, einzige Challenge ist es das Öl genau im Blick zu behalten damit nichts verbrennt. Die Kräuter können natürlich ausgetauscht werden – ich würde aber zB kein frisches Basilikum verwenden, gegen ein bisschen wilden Dost oder ein paar Brennesselblätter spricht aber absolut nichts. Peperonicino Schärfe für alle, dies mögen.

Parmesan Topping

Parmesan Topping, ganz fein gerieben auf zB einer Microplane Reibe (kaufe und verschenke ich regelmäßig), für alle, die ein bisschen Käsegeschmack wollen.

Popcorn Zubereitung: Topf oder Pfanne?

Grundsätzlich ist es egal, ob ihr die Popcorn in einem Topf oder in der Pfanne macht. Er muss nicht beschichtet sein, Edelstahl ist perfekt. Wichtig ist nur, dass er groß genug ist für die gepoppten Maiskörner und ihr einen passenden Deckel habt. Ohne Deckel, zB beim Campen, legt einfach ein großes Schneidbrett oben drauf.

Topfgröße: Für die 50g Maiskörner habe ich einen Topf mit 22cm Durchmesser (10cm hoch) verwendet. Das reicht gerade so aus.

Mit frischen Kräutern

Wer reichlich Kräuter zur Verfügung hat, kann die Pocorn anschließend mit frischen Kräutern anrichten. Dafür eignen sich zB Rosmarin, Thymian oder auch Lavendel.

Toskana Popcorn

Popcorn in Olivenöl mit frischen mediterranen Kräutern. Der perfekte Snack zum Aperitif im Sommer! Für 4 Personen als kleiner Snack oder für 2 als größerer Snack…
Zubereitungszeit10 Min.
Gericht: Kleinigkeit
Land & Region: Italienisch
Keyword: einfach, popcorn, schnell
Portionen: 4 Personen
Kalorien: 480kcal

Equipment

  • großer Topf (oder Pfanne) mit Deckel

Zutaten

  • 50 g Popcorn Mais
  • 40 g gutes Olivenöl
  • 1 Prise Meersalz (Flocken)
  • 2 Zehen geschälter Knoblauch
  • eine Handvoll frischer Kräuter: Salbeiblätter, Thymian, Rosmarin, Oregano, Lorbeer
  • 1 Prise frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 1 Prise Peperoncino – wer mag

Anleitungen

  • Kräuter waschen und gut trocken tupfen. Bloss nicht auf den frischen Salbei verzichten, der schmeckt frittiert himmlisch! Knoblauchzehe mit der Breitseite des Messers quetschen und schälen.
  • Topf auf den Herd stellen, erhitzen. Sobald er heiß ist das Olivenöl hinzufügen, den Knoblauch, Salz (Pfeffer und Peperonchino nach Lust & Laune) und Kräuter. Ein paar Sekunden alles anbraten.
  • Maiskörner hinzufügen und auf höchster Stufe warten bis das erste Korn poppt. Sobald sie poppen kommt der Deckel drauf. Topf schütteln damit nichts anbrennt. Wenn das Poppen nachlässt den Topf sofort vom Herd nehmen und die Popcorn in eine Schale füllen. Bei Bedarf nachsalzen.
  • Olivenöl sollte nicht so heiß erhitzt werden wie andere Pflanzenöle. Daher ist es wichtig ein wirklich hochwertiges zu verwenden und es nur so heiß wie zum Poppen notwendig werden zu lassen (180 Grad).
  • Tipp: Wer Angst hat, dass die Kräuter verbrennen kann das Öl auch zuerst aromatisieren. Dann die Kräuter entfernen, Popcorn machen und zum Schluss die bereits frittierten Kräuter wieder untermischen.
  • Fertig! Sofort servieren. Passt hervorragend zu einem eiskalten Aperitif wie zB einem Glas Campari Orange, Crodino oder Aperol Spritz.
  • Schmeckt euch meine Toskana Popcorn Version? Dann freue ich mich über eine Bewertung, einen Kommentar oder einen Tag auf Social Media @esctown. Danke!

PS: In der Toskana in Italien werdet ihr diese Popcorn allerdings eher nicht bekommen. Der Name ist eine Anspielung an die berühmten Toskana Pommes.