Zwischen Brenner und Bozen liegt Brixen genau dort, wo das Eisacktal sich zwischen den Bergen ein wenig öffnet und gerade ausreichend Platz für eine Stadt bietet. Brixen ist die drittgrößte Stadt der autonomen, norditalienischen Provinz Südtirol. Die Stadt wurde über Jahrhunderte lang von Fürstbischöfen regiert, welche das Stadtbild bis heute stark prägen. Die reiche Geschichte, die umliegenden Wein- und Apfelanbaugebiete, sowie die überschaubare Größe (ca. 22.500 Einwohner) machen Brixen zum perfekten Stadt Ausflugsziel in Südtirol.

Für mich war Brixen (auf italienisch: Bressanone) immer ein Stop auf einer Durchreise oder ein kurzer Besuch, wenn ich in einem der Hotels in der Nähe zu Besuch war. Doch die Stadt ansich hat es voll und ganz verdient ihr einen ganzen, vielleicht sogar mehrere Tage zu widmen.

Die Altstadt Brixens entdeckt man am besten Fuß.
Die Altstadt Brixens entdeckt man am besten Fuß.

Must See: Sehenswertes in Brixen

Mittelalterliches Barockflair, überdachte Laubengänge und (typisch Südtirolerisch!) modern renovierte Ecken laden im Brixen zum Stadtbummeln ein. Unweigerlich landet man dabei schnell im Stadtzentrum am Domplatz. Der Dom ist das Wahrzeichen der Stadt und geht auf das Jahr 980 zurück. Im Dom zahlt es sich aus einen Blick nach oben zu werfen: das Deckengemälde des Meistermalers Paul Troger “Anbetung des Lammes” auf über 200m² ist gigantisch. Der Altar von Theodor Benedetti ist einer der wichtigsten Barockaltäre Tirols. Ebenfalls beachtenswert ist die Ausstattung des Doms mit 33 verschiedenen Marmorarten. Nach dem Besuch des Doms, empfiehlt sich ein Abstecher (das One Way Leitsystem führt einen ohnehin daran vorbei) in den Kreuzgang des Brixner Doms. Er stammt aus vorromanischer Zeit und ist vor allem für seine gotischen Fresken bekannt.

Auch wer mit Religion nichts am Hut hat, ist der Reichtum und die jahrhundertelange Arbeit, die hinter dem Schmuckstücken steckt sehr beeindruckend zu sehen.

Öffnungszeiten des Doms: täglich von 6:30 bis 18:00

Regenwetter-Tipp: Die neue Stadtbibiliothek

  • Einen tollen Insider habe ich von einer Followerin auf Instagram bekommen: die neue Brixner Stadtbibiliothek am Domplatz 4 ist nur ein paar Häuser weiter. Auch ohne Bibliothekskarte kann man hier in Magazinen und Büchern stöbern und das schöne Ambiente im Neubau genießen.
  • Die Saunawelt in der Acquarena soll sehr schön sein. Einige der Hotels rund um Brixen bieten außerdem einen Day Spa an (zB das Seehof Nature Retreat).

Kloster Neustift: Museumsbesuch & Weinverkostung

Das Augustiner Chorherrenstift Neustift nördlich von Brixen wurde im 12. Jahrhundert gegründet und war lange Zeit das geistige und kulturelle Zentrum Tirols. 2021 wurde das integrierte Museum neu gestaltet und wer rund eine Stunde Zeit mitbringt sollte es sich nicht entgehen lassen! Die Broschüre, die man an der Kassa bekommt, ermöglicht es die Tour auch ohne Führung gut zu verstehen. Zweimal täglich um 11:00 und um 14:30 gibt es aber auch Führungen. Wobei ich persönlich mir eher die Führung durch den Weinberg auf meine Liste gesetzt habe – die inkludiert auch eine anschließende Weinverkostung!

Das Weinanbaugebiet des Klosters ist das nördlichste Weinbaugebiet in Südtirol mit bekannten Weißweinen, wie Sylvaner, Müller-Thurgau und Kerner. 70% der Weine sind hier Weißweine. Diese kann man in der Stiftskellerei (Achtung, Sonntag & Feiertags geschlossen!) neben dem Eingang auch so jederzeit verkosten. Das Glas (0,2l) kostet 3,50€, ältere Weine 4,80€. Wer keinen Wein trinkt, kann auch die eigenen sortenreinen Apfelsäfte (zB Braebrun, Granny Smith, alte Sorten) verkosten.

Mir hat die Kellnerin einen Kerner empfohlen, von dem ich anschließend im Shop glatt eine Flasche gekauft habe. Die Flaschenpreise in der hauseigenen Enothek liegen zwischen 12€-16€ für die meisten Weine.

Mein Tipp: Vom Stadtzentrum führt ein schöner Spaziergang am Fluss entlang in ca 30 Minuten zum Kloster. Retour fährt die Citybus Linie 4 direkt von der Brücke vor der Enothek bis ins Stadtzentrum von Brixen.

Die Engelsburg im Kloster Neustift bei Brixen im Herbst.

Essen & Trinken

In Brixen gibt es sehr viele, sehr gute Restaurants. Einige davon möchte ich euch hier empfehlen:

Kleine Snacks & nettes Ambiente

  • Alter Schlachthof – hier bin ich in Brixen meistens eingekehrt, das Ambiente ist immer freundlich und das Essen gut. Schön ist ein Platz im Gastgarten am Fluss. Reservieren ist allerdings immer eine gute Idee!
  • Dai Romani – für den kleinen Hunger zwischendurch ignoriert man am besten das angebotene Kebab und bestellt römische Pizza. Die Besitzerin (aus Rom) macht fantastische, knusprige, leichte Pizzen mit schmackhaften Belägen. Die Größe der Stücke kann man selbst bestimmen (15€/kg) und am besten kostet man sich quer durch.
  • Vitis – die angrenzende Weinbar mit schönem Gastgarten. Über 400 Weine auf Lager, Schwerpunkt auf lokale Produktionen. Auf der kleinen Speisekarte finden sich zB “6 Sardellen vom kantabrischen Meer mit Butter und Röstbrot” (12€), von denen ich heute noch träume.
Aperitif Platte als Abendessen im Alten Schlachthof in Brixen am Tisch.
Aperitif Platte im Alten Schlachthof

Richtig gut essen gehen

  • Finsterwirt – wunderschöne, alte Räumlichkeiten aus 1870. Hands down, die beste Weinsuppe, die ich je hatte! Gehobene Preise.
  • Die Decantei – bei meiner Radtour Brenner-Brixen-Bozen habe ich hier abendgegessen. Meine Begleitung hat hier ihre Liebe zum Weizen-Aperolspritz gefunden… ich bin nach wie vor vom der Qualität der Speisen angetan.
  • Degust Affineur – der Käsefachhandel liegt etwas außerhalb im Gewerbegebiet (in der Nähe des Klosters) und eine Verkostung steht seit Jahren auf meiner Wunschliste (mittags geschlossen, Reservierung notwendig). 12 Sorten, 1 Gang kosten 17€ pP (ca. 1 Stunde). Wer es auf die Spitze treiben möchte plant 2-2,5 Stunden ein für eine 4-gängie Verkostung um 37€. (Traum!) Da Käse ohne Wein nur der halbe Spaß ist, sollte man sich überlegen ohne Auto anzureisen.

Auf meiner To Do Liste stehen außerdem noch das Brix 0.1 im Lidoparc und die Cusanus Bistro Bar.

Das beste Eis in Brixen + Bäckerei

  • Eissalon – mehrfach als beste Eisdiele der Stadt empfohlen wurde mir Pradetto unter den Großen Lauben 1, gleich ums Eck vom Domplatz. Im Winter geschlossen.
  • Feli & Fuchs die Eisdiele ist auch eine Bäckerei und wurde 2020 in einer ServusTV Doku aufgrund ihres guten Panettones in der Vorweihnachtszeit vorgestellt.

Wo Törggelen rund um Brixen?

Das Eisacktal ist der Ursprung des Südtiroler Törggelen Brauchs. Hier findest du gute Restaurants für deinen Törggelenabend:

  • Buschenschank Gschlössler – hier waren wir vor einigen Jahren, für eine größere Runde kann man die gemütliche Stube reservieren und sehr gut essen. Einziger Minuspunkt: der Zirbenschnaps war wässrig. Macht aber nichts wenn man ausreichend Vernatsch getrunken hat…
  • Sunnegg – in den Weinbergen etwas nördlich vom Zentrum liegt das Gasthaus Sunnegg. Wurde mir mehrfach empfohlen, hat einen eigenen Weinanbau und bietet auch Törggelen an.
  • Griesserhof – Törggelen am Bauernhof, u.a. eigener Wein & hauseigene Kartoffelanbau und Verkauf. Für Wohnmobile gibt es einen kostenlosen Stellplatz (als Restaurantgast oder Weinkäufer, ansonsten 15€/Nacht).
Törggelen Schlachtplatte mit Wurst, Krapfen, Knödel und Kraut kommt auf den Tisch in Südtirol.
Törggelen in Südtirol ist ein schöner Brauch für starke Mägen und gesellige Menschen.

Shoppingtipps für Brixen

  • Im Pur Südtirol Store kann man tolle kulinarische Souvenirs kaufen.
  • Rebellion Food & More Zero Waste ist ein Unverpacktladen in Brixen
  • WaiNui Upcyling (“wie neu”) Concept Store
  • Athesia Buchhandlung hinter dem Domplatz (hier bekommt ihr auch mein Eskapaden in Südtirol Buch!)
Jemand kauft eine Flasche Wein im Pur Südtirol Souvenirshop.
Tolle Südtiroler Produkte gibt’s u.a. in der Brixner Filiale von Pur Südtirol.

Hotels in und um Brixen

Folgende Hotels und Unterkünfte kann ich euch empfehlen:

  • Hotel Krone – ganz zentral und ideal auf die Bedürfnisse von Radfahrern ausgestattet!
  • Seehof Nature Retreat tolles Wellnesshotel in den Apfelplantagen mit eigenem Naturbadeteich und Sauna mit Steg ins Wasser! Mehr darüber gibts hier am Blog!
  • MyArbor – großes Wellnesshotel am Fuße der Plose – steht ganz lange schon auf meiner Liste
  • Roter Hahn Unterkünfte – die Vermarktungsgemeinschaft von Bauernhöfen mit Ferienwohnungen und Zimmern hat tolle Höfe im Angebot.
Urlauberin sitzt im Ruheraum des Wellnesshotel Seehof bei Brixen.
Der Seehof bei Brixen ist ein wunderbares Wellnesshotel mit Naturbadeteich vor der Sauna.

Anreise nach Brixen

Mit der Bahn erreicht man Brixen egal ob aus dem Norden oder Süden kommend sehr einfach. Der Bahnhof ist ca. 10 Minuten Fußweg vom Zentrum entfernt und absolut empfehlenswert für eine stressfreie Anreise.

Heißer Tipp: Das Euregio 2 Plus Ticket

Mit dem Tagesticket seid ihr (2 Erwachsene und bis zu 3 Kids) den ganzen Tag lang um 39€ in GANZ Tirol, Südtirol und im Trentino unterwegs. Wirklich ein super Deal! Hier gibts außerdem zum Brixen Öffis Freizeittipp, den ich für den VVT schreiben durfte. Dieser Artikel hier ist allerdings unabhängig davon und auf meinem eigenen Mist gewachsen ;)

Brixen erreicht man mit dem Auto ganz einfach über die mautpflichtige Brennerautobahn und weiter auf der italienischen Autobahn bis Brixen. Je nach Zielort fährt man bei Brixen Nord oder Süd ab. Wer nur für einen kurzen Stadtbummel bleibt kann zB hier leicht ausserhalb des Zentrums kostenlos für 90min parken oder steuert einen der gebührenpflichtigen Parkplatz im Zentrum an.

Wenn dir meine Tipps gefallen haben, freue ich mich wenn du sie teilst! Für Ergänzungen oder Fragen, hinterlasse mir gerne einen Kommentar.