Warum nicht mal vegan im Urlaub? Ich ernähre mich weder ausschließlich vegetarisch noch vegan – aber, ich schätze gutes Essen. Und es gibt viele Gerichte, die vegan sind und köstlich schmecken. Ich gebe also gleich am Anfang zu: ich war im veganen Bio-Hotel La Vimea in Naturns hat mich in erster Linie das Essen interessiert.

Im veganen Hotel

Das La Vimea liegt mitten in Naturns, keine 10 Minuten von der Unterstell-Seilbahn entfernt und gut angebunden – auch für alle, die öffentlich anreisen wollen. Der erste Eindruck: sieht alles ganz normal aus. Als Willkommensdrink gibt es ein Obst-Kräuter-Wasser oder ein Glas Bio-Wein. Vino it is und den bitte am liebsten gleich am Naturbadeteich im Garten! Herrlich.

Die Zimmer sind alle ein wenig anders, unseres hat eine kleine Eckterrasse und Blick auf den Teich. Die Bettdecken sind natürlich weder mit mit Schafwolle noch mit Daunen gefüllt – und trotzdem fühlt sich alles natürlich und gut an. Vegan wohnen geht auf den ersten Blick also sehr einfach.

Essen & Drinks

Das absolute Highlight in diesem Hotel sind meiner Meinung nach nicht die täglichen Yoga/Waldbaden, etc. Angebote sondern das fünfgängige Abendmenü, das im Sommer auf der Terrasse serviert wird! Die Speisekarte findet man über den QR Code, der am Tisch steht, mit seinem Smartphone online.

Alle Speisen sind selbst zubereitet und man verzichtet auf Fertigprodukte. Alle Zutaten sind biologisch und großteils saisonal.

Alle fünf Gänge werden serviert, los geht es mit einem Salat und einem fruchtigen, fermentierten Drink. Die Wartezeiten dazwischen überbrücken wir mit einem hauseigenen Drink mit Rosmarin.

Jedes einzelne Gericht ist liebevoll und wunderschön angerichtet – es ist spürbar, dass in die Zubereitung viel Zeit und Geduld gesteckt wird. Die Speisen sind alle außergewöhnlich, das frische Brot, das dazu gereicht wird knusprig frisch. Auf der Instagramseite des Kochs Luca Sordi kann man sich schonmal auf die Küche einstellen.

Der absolut beste Gang war übrigens das Wassermelonen Sashimi, das ich bald zuhause nachmachen werde! Eine geschmackliche Bereicherung sondergleichen.

Übrigens, weil oft gefragt: satt wird man meiner Meinung hier immer – wir waren am ersten Tag aber nachdem wir am Vormittag bereits auf einem 3.000er im Martelltal waren doch sehr ausgehungert und haben einfach zweimal Brot nachbestellt. An einem normalen Tag sind die fünf Gänge aber auf jeden Fall ausreichend!

Weil die Gericht so schön sind, möchte ich euch ein paar weitere Fotos nicht vorenthalten:

Tipp an Rande: man kann im La Vimea auch Abendessen, wenn man selbst nicht Hausgast ist! Einfach vorher im Restaurant reservieren.

Frühstück

Nach meiner Schwärmerei für das Abendmenü muss ich beim Frühstück etwas runterschalten – ich mag meinen Cappuccino einfach mit echter Milch, nicht Mandelmilch und nicht Hafermilch, auch wenn sie noch so schön schäumt. Kichererbsenstückchen, Dal sind super – aber nicht mein Frühstücksfavorit. Es ist aber reichlich an Auswahl vorhanden – selbst zubereitete Gerichte, vegane Butter, Marmeladen, Brötchen, Sonnentor-Tees usw.

Yoga & Wellness

Wie bereits erwähnt gibt es ein wechselndes Aktivitäten Programm, ich habe an einer Yin Joga Stunde teilgenommen. Yoga findet entweder im eigens dafür ausgestattetem Yoga Raum statt oder im Garten (!). Ansonsten gibt es noch eine Saunawelt, eine Fasssauna im Garten und einen Indoor-Pool – noch schöner: der Naturbadeteich mit den blühenden Seerosen.

Der Indoorpool ist direkt mit dem Saunabereich verbunden.
Herzstück des Gartens: der Naturbadeteich.

Perfekt für…

… strikte Veganer. Aber auch alle, die einfach nur neugierig sind und sich auf eine kulinarische Reise abseits der üblichen Pfade begeben wollen!

Preise

Zum Beispiel über Booking*: 961€ für drei Nächte, zwei Personen in einer Juniorsuite mit Halbpension. Auf der Website des Hotels gibt es auch normale Zimmer (Mountain Room) ab 798€ für drei Nächte (Mindestaufenthalt).

Kontakt

Via August Kleeberg 7
39025 Naturno BZ | Italien
Telefon: +39 0473 055035
www.lavimea.com

PS: Pinn mich!

*Affiliate Link: wenn ihr über diesen Link euren Urlaub bucht, unterstützt ihr meinen Blog ohne mehr dafür zu zahlen.